14.09.2019 - Der Klang in deinem Herzen - Mutter Erde spricht zu uns

178 Aufrufe
Published

MUTTER ERDE SPRICHT ZU UNS...

Thema: Der Klang in deinem Herzen

Sam channelt Live die Botschaften der Mutter Erde in Hawaianisch-Indianisch mit Fernsehaufzeichnung auf LdSR 3.
In dieser Sendung übersetzt Sam Botschaften der Mutter Erde auf Deutsch.

Moderation: Sam Jesus Moses

DER KLANG IN DEINEM HERZEN

Atumba Atasha Atem – Die Erde grüßt euch

Wenn die Kraft in dir wirkt und du aus dir hervorkommst,
das Lied des Herzens erklingt in dir,
es ist der Klang deiner Seele, der Geist deiner Ahnen, die Freude deiner selbst, die nun zum Ausdruck gebracht wird, in der Einheit mit dir. Darum freue dich und sei glücklich.
Der Klang deines Herzens in dir, es ist die Liebe, es ist dein Zuhause, in dem du bist. Wahrhaftig und eindeutig siehst du dich nun hier mit ihr vereint im Geist, im Herzen, im Geist der Liebe, vereint mit ihr im Namen des Vaters, der in dir ruht und wirkt. Nun bist du in der Einheit, im Glanz deiner selbst angelangt. Kannst du es fühlen?

Wenn nichts ist, was kann oder was soll werden? Kann aus nichts nichts sein oder kann etwas werden, was vorher nicht war? Wenn es nicht etwas gäbe, was es befruchtete, dann kann es nicht wahrlich dagewesen sein. Denn das, was da war, das war der Geist und die Verbindung zur Materie, sonst war nichts da.
Der Klang in deinem Herzen erzeugte die Melodie in dir, in deinem Bewusstsein, das du leben kannst hier auf Erden. Nur das Herz und der Klang deines Herzens können das Leben repräsentieren, welches du darstellst, welches du bist. Das Leben selbst, das durch dich gelebt wird, es ist Herzensangelegenheit. Es ist das Herz, welches dir immer wieder sagt, was und wer du bist in diesem einen Sein, in diesem einen Körper, in diesem einen Bewusstsein als Mensch hier auf Erden.

Was bringt Bewusstsein, was bringt der Geist hier auf Erden durch das Bewusstsein, welches du verkörperst? Es ist das, was du schon lange in dir trägst, es ist das, wofür du hierhergekommen bist. Es ist nicht der Anfang und es ist nicht das Ziel des Seins hier auf Erden, welches du als Bewusstsein verkörperst, oder welches glaubst, dass du es seist.
Es ist vielmehr dass das Bewusstsein, das du lebst, das du in der Erfahrung deiner selbst lebst für das, was vor dir liegt, im inneren sowie im äußeren Bewussten, dass das neu gestaltet und harmonisiert wird durch dich, durch das, das du hier auf Erden bist.

Es können die Geister der Ahnen durch dich wirken, jedoch das spürst du, das bist nicht du als der, den du hier verkörperst. Du spürst den Geist der Ahnen, da du ein Teil dessen bist, was sie verkörperten und das dich hier auf Erden leben lässt.

Sie reicht uns eine Schale mit allen möglichen Früchten, die uns schmecken, die uns munden und die uns nähren. Und damit reicht sie uns eine Schale, welche uns den reinen Geist, die reine Liebe und das reine Bewusstsein gibt, das wir sind.
Wir können diese Schale mit den Früchten von ihr nehmen und immer davon zehren wann wir es brauchen, denn es ist reichlich da. Die Erde ist reich an allem, was wir zum Leben brauchen. Das, was uns lebensfähig oder lebendig macht, es ist alles auf Erden vorhanden, wir brauchen uns um nichts sorgen, auch für die Zukunft ist gesorgt.
Was wäre sie für eine Mutter, wenn sie nicht für ihre Kinder, nicht für die Zukunft sorgen würde. Darum habt keine Angst vor dem, was kommen wird. Für die einen ist nie genug da, für euch ist immer alles da. Darum habt keine Angst vor dem, was kommen wird, denn das, was kommen wird, ist nicht euer bewusstes Sein, welches das, was kommt, erschaffen hat. Und das, was erschaffen wurde, es wird dargereicht von all denjenigen, die nicht wissen, was sie selbst getan haben.
Ihr Geist war abwesend, sie verschenkten ihren Körper, sie verschenkten ihre Seele, sie verschenkten alles, was sie besaßen. Ob sie es wirklich besaßen, das wagt die Mutter nicht zu sagen, denn sie haben es bekommen, haben es erhalten und was sie ihnen gab für nicht gut befunden. Sie wollten von allem mehr haben.

Die Mutter sagt, dass sie alles, was wir getan haben, würdigt, dass sie auch jedem den Weg ebnet, dass sie Wege, immer neue Wege zeigt für all diejenigen, die auf dem Weg sind oder auf dem Weg waren. Der Weg ist ein Weg, der eigentlich nie zu Ende ist.
Jedoch für manche ist der Weg an einem bestimmten Tag zu Ende. Und da gibt es kein Vor und Zurück mehr, da gibt es keinen Geist, der ihnen nachweint oder nachtrauert. Denn das, was beendet werden muss, ist die Bewusstlosigkeit der Menschen, welche um sich gegriffen hat. Sie sind bewusstlos, sie wissen nicht, wo sie sich befinden, mit wem sie zu tun haben, aus welchen Reihen sie kommen.
Das heißt, nicht nur ihre Ahnen und Urväter und all das, was damit zusammenhängt, sind bewusst geworden. Sie glaubten und lebten nach einer Fasson ausschweifend, voll Tatendrang, jedoch nicht im Kopf.
Sie lebten vor sich hin fast wie Eintagsfliegen und sie starben auch so. Keiner hat nach ihnen getrauert oder um sie geweint, denn sie waren nur kleine Lichter, welche aufglimmten und wieder erloschen, wie manche Sterne am Himmel, so blieben sie uns im Gedächtnis.
Man wusste nicht, wie lange er oder sie lebte, es war auch nicht von Bedeutung, denn sie waren nur da, um Lichter auf dem Weg unseres Weges zu sein, nicht mehr und nicht weniger.
Es sind also ganz wenige, die noch übrig sind, die wahrhaft sind und die ihr Licht mitnehmen dürfen.

Manchmal waren sie für dich auch Irrlichter, sie führten dich auf falsche Wege, prüften deine Standhaftigkeit, prüften, ob du dich in der Dunkelheit auskennst, ob du verzweifelt bist, ob du dich verlaufen hast. Dafür waren sie da, die kleinen Lichter, die sich Mensch nannten, doch keine waren.

Es ging ihnen nicht darum, was sie hier auf Erden verkörperten, wie groß oder wie mächtig sie waren. Sie waren kleine Lichter für die Mutter, nicht mehr und nicht weniger.

Irrlichter, die den Geist verwirrten, verstrickten mit ihrem Getöne, ihrem Gehabe, in ihrem Fühlen. Die Töne, die sie wahrnahmen, das war nicht der Klang ihres Herzens, es war nicht der Blick der Weisheit, sondern der Blick der Verblendung. Das war nicht das, was du oder jemand anderer wollte, dieses oder jenes erleben zu müssen, jedoch die Lichter der Dunkelheit, sie müssen es erleben.

Warum fühlst du dich manchmal so einsam und denkst, dass dich keiner liebe? Warum glaubst du, dass Vater und Mutter nicht bei dir seien, warum glaubst du, dass du in dem Feld, in welches du geboren wurdest, in dieser Energie, dass du da nicht zuhause wärst, dass du nicht der wärst, auf den sie gewartet haben?
Es waren die Irrlichter des Seins, die sich in dir verfangen haben und dich auf andere Wege leiteten, um zu sehen, wer oder was du bist. Die Lichter, die Irrlichter des ewigen Seins, so nannte sie die Mutter, sie prüften dich, ob du abkommst vom Weg deiner selbst, ob du dir treu bist.
Sie boten dir Dinge, die das Leben augenscheinlich, versüssten, die jedoch im Nachhinein sehr bitter sein können für den, der den Irrlichtern verfallen ist. Sie nehmen dir alles, was du glaubtest erhalten zu haben. Sie können dir alles wieder nehmen, sie sind nur kleine Lichter, die nichts versprechen können, die nichts geben können, da sie selbst nichts haben außer der Vorstellung, die sie dir als Irrläufer des Lichtes vorgespielt haben, und auf welche du hereingefallen bist.
Als kleines Licht der unendlichen Weisheit siehst du nun, was aus all denjenigen, welche den Irrlichtern und nicht dem Klang ihres Herzens gefolgt sind, geworden ist.

Warum sagt die Mutter das heute, an diesem Vollmond im September des Jahres 2019? Es ist ein wirklich außergewöhnlicher Vollmond, es ist ein Vollmond, der die Truglichter zeigt, und es ist der Vollmond, der das Licht der Wahrheit zeigt.

Wir werden uns von ihnen verabschieden.
Wir werden uns von all den Menschen verabschieden, welche im Laufe ihres Seins selbst nicht zu sich stehen oder gestanden sind, die nicht wissen wussten, wer oder was sie sind, die nicht das Licht des Geistes erblicken oder erblickten und daher die Freuden des Lebens als Last und als Pein empfinden oder empfunden haben, die jedoch die Pein des Lebens und den Schmerz des Lebens feiern oder feierten.
Wir werden uns von ihnen verabschieden, denn das, was sie nun hervorbringen, ist nicht für unsere Augen bestimmt und ganz bestimmt nicht für unsere Herzen.

Ja, und sie reicht uns einen Korb der mit Palmenzweigen oder Palmenblättern ausgeschmückt ist. Auf ihnen findest du das Licht der Wahrheit und das Licht der Freude das, sie dir geben möchte. All diejenigen, die jetzt bei ihr sitzen und ihre Worte verstehen, dürfen gerne den Korb mit den Palmenblättern zu sich nehmen.
Der Klang in deinem Herzen wird ertönen, jetzt.
Jetzt und in alle Ewigkeit gibt sie dir immer und immer wieder das, was du brauchst, um einfach nur zu sein. Darum habe keine Furcht vor dem, was kommen mag, für dich und deine Lieben ist gesorgt. Du bist reich beschenkt von der Mutter, sie gibt dir jeden Tag und du brauchst nicht Mangel an irgendetwas haben, denn du bist demütig.
Du bist demütig in dir eingekehrt und kannst mit dem, was du bist, zufrieden sein, denn du bist rein im Herzen und hast immer gegeben, deine Wahrheit, dein Licht und dein Leben. Für das, was du warst und was du bist, dankt dir die Mutter von ganzem Herzen.

Sie nimmt uns fest bei den Händen, sie lässt uns nicht los. Auch wenn es draußen etwas wüst umhergeht, hab keine Furcht, sei in dir, denn die Zeiten, sie werden kommen. Die Zeiten, die vor uns liegen, sie sind reich, sie sind so reich von geistvoller, kraftvoller Energie, sodass du kein Leid und keinen Schmerz in der äußeren Welt verspüren sollst.
Sie sind zwar da, die Schmerzen derer, welche nicht in sich ruhten, welche nicht den Geist in sich erkannten, welcher sie verkörpert, welche konsumierten, und die den Irrlichtern des Reichtums, des sogenannten Reichtums folgten, die nicht wahrhaftig in sich waren oder sind, die andere auslachten und verspotteten.

Vielleicht warst du gekränkt und hast so manche Nacht geweint und gedacht, du gehörtest nicht hierher. Auch wenn du momentan keine Arbeit hast, kein festes Einkommen und vielleicht auch nichts zu Essen bekommen hast, den Weg den du gegangen bist, den wollte keiner gehen, sie wollten alle im Luxus und im Reichtum leben.

Doch du bist diesen Weg gegangen, und das Schönste dabei, oder das Beste, sagt die Mutter ist, dass du nicht verzweifelt bist, dass du nun heute hier bei ihr sitzt und ihre Worte verstehst, das ist das Zeichen dafür, dass du aufgefangen wurdest, dass du geliebt und geehrt bist.
Dass du ihre Worte verstehst und hörst, das ist kein Zufall, sondern es ist die Weisung an und gleichzeitig die Danksagung für dich, der du so edel und tapfer auf dieser Erde hier dein Licht gehalten hast, und noch hältst.

Das Kraftvolle und das Weise in dir, es hat dich erkennen lassen, wie groß dein Licht ist, wie groß deine Energie in dir wirkt. Alles andere um dich herum, das dich hätte vernichten können, es konnte dir nichts anhaben, du bist noch da. Sehe, du bist da!

Warum soll die Mutter große Worte machen für das, was vor uns liegt? Es wird jetzt für jeden einzelnen Menschen auf der Erde, für jedes Tier und für jede Pflanze individuell der Plan seines Seins zur Vollendung kommen. Wenn du den Klang in deinem Herzen hörst, dann weißt du, dass für dich die Zeit gekommen ist, um deine Reife und deine Fülle erleben, erfahren und erkennen zu können.
Die Erkenntnis daraus, welche der Geist in den kommenden Tagen erfahren wird, ist die Lebensversicherung für dich, hier auf Erden das Erdenreich zu erfahren und zu erleben. Der Klang in deinem Herzen, er wird dir ein Signal geben, welches dich ermächtigt oder bevollmächtigt, ab jetzt im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes zu handeln und auch zu heilen.

Zunächst einmal, sagt die Mutter, heilst du die Herzen all derer, die um Heil ersuchten, jedoch einen Irrweg gegangen sind in ihrem Heilerlebnis oder Heilerfolg. Das heißt, dass manche Dinge, die nicht geheilt sind, dass die plötzlich heilen, allein davon, dass du im Raum stehst, dass du jemanden anblickst oder dass du einfach nur bist, kann eine andere Seele Heilung durch dich erfahren, und das geschieht jetzt.

Die Mutter schickt dir jetzt durch Sam Jesus Moses seine Augen die Energie, welche du brauchst, um heil zu sein im Geist.
(Die Mutter singt durch Sam Jesus Moses)
Du kannst die heilende und wärmende Energie aus ihren Augen strömen sehen. So empfängst du ihren Geist und heilst deinen Geist.

Mutter sagt: Es ist gar nichts Außergewöhnliches, so eine Übertragung von Gedanken, von Gefühlen und manchmal auch von Worten, die nicht gesprochen worden sind, einfach durch telepathische oder visuelle Berührung, durch Blickkontakt, so wie du es gerade eben es erlebt hast.

Ja, so wird es euch gehen, meine Lieben, ihr geht spazieren oder ihr geht einkaufen, blickt einen Menschen an und er ist berührt allein durch euern Blick. Er ist berührt im Herzen und fragt sich, wie er diese oder jene Gnade verdient hat.

Ja, so sind wir, wir Lichtgestalten, wir lichten Menschen auf dieser Erde, überall, wo sie hinblicken, herrscht Frieden, ist Gnade Gottes zu erwarten oder zu verspüren. Durch deinen Blick, oder durch dein Lächeln oder nur durch eine Geste, kann der andere heil und gesund werden.

Ja, alles ist so einfach, sagt die Mutter, wenn du im Hier und Jetzt deinen Auftrag erfüllst, den du beabsichtigt hast, hier auf Erden zu verkörpern. Keiner, auch kein einziger Mensch kann sich seiner Lebensaufgabe entziehen, sofern er das Licht des Vaters und der Mutter erblickt hat.

Ja, was für eine große Freude, sagt die Mutter, dich jetzt lachen zu sehen, die Freude in dir zu verspüren, denn du verspürst schon lange den Klang in deinem Herzen, du verspürst schon lange, dass etwas anders ist in dir, seit dem heutigen Vollmond.
Vielleicht warst du heute schon ganz aufgeregt oder aufgewühlt und fühltest dich als ob Weihnachten wäre und du konntest es nicht begreifen, was für eine Freude in dir heute war und ist. Vielleicht in deiner Geste, vielleicht in einem Lachen, vielleicht in einem Lied, das du heute gesungen hast, verspürtest du ein unglaubliches Verlangen, nun hier ganz für Vater und Mutter auf Erden zu sein.
Du verspürtest die Kraft und Energie, welche sie nun heute in diese ihre Worte gibt und legt, dass du entzündet wirst, dass du den Klang in deinem Herzen verspürst.
Entzündet wird das Licht in dir, welches ewiglich und immerdar hier im Hier und Jetzt für alle scheint, das niemals erlöschen konnte, denn du hast es gehalten, das Licht der Welt, das Licht der Liebe, das Licht der Zeit. Es war ewiglich in dir für dich und ist für alle allezeit bereit, nun diesen Segen und diese Freude mitzuerleben.

(Sam sagt, ich danke Mutter, ich werde jetzt einen Schluck trinken.)
So wie ich gerade einen Schluck von diesem wunderbaren, köstlichen, energetisierten Wasser genossen habe, so hat sie dir auch einen Schluck gegeben. Einen großen Schluck aus einer Energie, aus einer Essenz, die es noch nie auf Erden gegeben hat, die jedoch immer stärker für alle Menschen fühlbar sein wird.
Eine Energie, die dich glauben lässt oder die dich schweben lässt in einem Energiefeld, welches zwischen Zeit und Raum Veränderungen herbeiführt, ohne dass es dafür einen Anlass oder eine Kraft geben musste, um das zu vollbringen, was du vollbringen wirst.
Es ist das sogenannte fünfte Element, der Klang in deinem Herzen, das fünfte Element, die Liebe, welche nun zum Schwingen gebracht wird in einer nie dagewesenen Art und Weise, in einem nie dagewesenen Ausdruck deiner selbst.
Das ist etwas, was wir Erdenmenschen brauchen werden für die Zukunft, das hohe Energiepotenzial jedes einzelnen Herzens, dass wir frohlocken und dass wir klingen, dass wir erklingen in unserem Herzen und frohlocken können im Bewusstsein.
Halleluja, der Weg ist geebnet, das ewige Sein, es ist in dir bereitet, es braucht nicht jemand kommen und es entzünden oder sonst etwas tun, es ist bereits mit diesem heutigen Vollmond in dir, in Harmonie und in Frieden in dir verankert.

Du hast es sicher schon bemerkt, meine liebe Menschenseele, für die einen ist es der Untergang, der bevorsteht, jedoch für die anderen ist es ein Fortgehen von dem Festgefahrenen, dem Alten, das nicht glaubhaft und nicht würdig ist.

Das heißt, wir betreten ein geistiges Neuland, eine Ebene in uns, welche uns auf der anderen Seite vielleicht gleichgültig macht gegenüber der äußeren Welt oder dem, was wir als Welt erfahren.

Es ist etwas, was ihr in der äußeren Welt wahrnehmen werdet, es jedoch nicht mehr als Arbeitsgrundlage eures Denkens oder eures Handelns gebrauchen könnt oder das brauchbar wäre. Denn das, was wirklich und wahrhaftig ist, das ist nicht irgendwie schön oder besser zu machen oder wo etwas hinzuzufügen wäre.

Ihr braucht euch nicht mehr geißeln und anstrengen, um ein gefälliges, gerechtes Leben, so wie man es euch sagte, zu führen. Denn einem König oder einem Kaiser braucht man nicht sagen, wie er sich zu benehmen hat, wie er sich zu geben hat, das ist selbstverständlich, das wird euch immer mehr klar werden, dass es keinen mehr geben wird, der euch etwas sagen müsste.

Ja, sagt die Mutter, schaut ruhig, schaut ruhig auf euch herab, schaut euch selbst an. Es ist wahrhaftig, es ist wahrhaftig der, den du erwartet hast, der, der sich durch dich verkörpert als reine Liebe und als reines Sein. Darum sucht nicht im Außen einen Führer oder irgendetwas zu finden, was besser wäre als du selbst.
Du wirst die Kraft in dir und den Klang in deinem Herzen verspüren, sodass du genährt bist aus dem Reich Gottes, aus der Vielfalt deiner Gedanken, aus deinen Handlungen, aus deiner Kraft, etwas aus sich selbst heraus geschehen zu lassen.
Nur durch bewusstes Sein und bewusstes Denken wirst du mehr erreichen, als du je im Leben durch irgendwelche Arbeit vollbringen konntest. Denn das, was aus dir heraus leben möchte, ist die Essenz und ist die Kraft, warum du hierhergekommen bist, wofür du hierhergekommen bist. Sie drückt sich durch diese Attribute in deinem Leben aus, welche du jetzt aktiviert hast, in diesem Vollmond.

Ja, sagt die Mutter, es wird eine andere Sichtweise der Geschehnisse im Außen in deinem Geist Revue passieren. Du wirst es vielleicht nicht glauben können und wirst sagen, das gibt es doch gar nicht, habe ich vielleicht irgendetwas verpasst, auf was für einer Erde lebe ich hier?
Jedoch, was du da siehst, sagt die Mutter, das sind Scheinwelten, welche in deinem Bewusstsein auftauchen, plötzlich auftauchen, wo du glaubst du bist im falschen Film und du bist wirklich im falschen Film.
Wo du es nicht realisieren kannst, wie Menschen zu solchen Gräueltaten imstande sind zu tun. Alles, was wir bisher gesehen haben im Rundfunk, im Fernsehen oder so, das ist nichts gegenüber dem, was noch kommen wird.

Die Realitäten verschieben sich und dadurch, dass du tiefer in das Geschehen hineinblicken kannst, kommt das Verständnis und du erkennst, dass das nicht real ist, was dir gezeigt wird, was man dir jedoch als real verkaufen möchte. Es stimmt nicht, was man dir zeigt.

Es ist das, was die Mutter anfangs sagte, diese Irrlichter, welche sich Menschen nennen, jedoch keine Menschen sind, sondern nur so aussehen als ob sie welche wären, sie inszenieren noch eine letzte Show. Und die wird so gewaltig sein, dass wir den Atem anhalten und uns selbst fragen müssen, ist das glaubhaft oder ist es das nicht. Kann ich mich darauf einlassen oder bleibe ich in der Stille und bleibe ruhig.

Na du, sagt die Mutter, du wirst es hinterblicken können, denn der Klang in deinem Herzen wird sich verändern, wenn du diese Bilder siehst, und sie werden dir Klarheit vermitteln.

Die Mutter sagt, es ist halt so, dadurch, dass viele Frequenzen momentan auf der Erde sind, kann es leicht sein, dass man also in diesem Frequenzsalat sozusagen... (Die Mutter zeigt jetzt eine Salatschüssel mit leckerem Salat, danke, ja so bunt, Gemüse, Kartoffeln, danke, danke.)

Sie sagt, das Fatale ist, es wird eine bunte Salatschüssel dastehen, jedoch manche Sachen in der Schüssel sind nicht echt. Sie machen dir den Mund wässrig, jedoch greife nicht zu, gehe mit Bedacht an das heran, was man dir vorsetzt oder glaubhaft machen will, will sie damit sagen. Auch wenn es noch so schmackhaft ausschaut, bleibe vorsichtig, also, höre den Klang in deinem Herzen und greife nicht zu und sei nicht gierig.

Das letzte Mittel das sie haben ist, dass sie dich total überrumpeln werden indem sie dir ein Angebot machen, das du besser ablehnst. Manche, die nicht in ihrem Herzen sind, werden es nicht ablehnen, sie werden gierig sein.

Damit prüfen sie, ob du zu ihnen gehörst, ob du ihrer Gier erlegen bist, ob du dich hast hinreißen lassen, davon zu nehmen. Und solltest du davon nehmen, so Gnade dir Gott, was dann mit dir geschieht, das will dir die Mutter lieber nicht sagen.

Denn das, was sie dir geben, das ist ein Trugpaket, etwas, was diese Irrlichter sich noch als letzten Clou ausgedacht haben, um möglichst viele Seelen mit in die Dunkelheit, in die Irrlichter hineinzuziehen und praktisch zu vernichten. Mit nichts, mit gar nichts kann man dir irgendetwas antun, wenn du bei dir bleibst.

(Sam Jesus Moses hustet stark)
Ihr seht, was es gerade mit mir macht, es sind starke Energien gerade hier. Ja, die Zeit ist gekommen, meine Lieben, die Zeit ist gekommen, wo wir geprüft werden jeder auf seine Art, jeder in seinem Tempo und jeder für sich alleine. Da kann dir keiner einen Rat geben, da musst du selbst durch.

Die Mutter sieht, dass es halt starke Energien sind in mir.

Was immer du denkst oder was immer du glaubst, dass du nicht würdig bist hier zu sein, um wirklich das zu sein, was du bist, das stimmt nicht. Du kannst wieder zurück zu deinen Wurzeln finden, auch wenn du vielleicht nur mal als Irrlicht fungiert hast, du kannst wieder zu deinen Wurzeln finden, wenn du mit dir wahrhaftig umgehst und das erkennst, was nicht ehrlich in dir ist, was nicht wahrhaftig ist, wo du vielleicht irgendwelchen Dingen nachgerannt bist und glaubtest, jemanden übervorteilen zu müssen.

Ja diese Dinge, die kommen vermehrt für all diejenigen, die versucht werden, wo die Dunkelheit spüren oder erkennen möchte, ob du zu ihnen oder gar zum Lichte gehörst. Du selbst kannst nein sagen, kannst dich aus der Affäre ziehen indem du dieses Super-Angebot, das sie dir machen werden, indem du einfach nein sagst, das kann ich so nicht glauben, wie es mir hier angeboten wird, da ist etwas, zu dem Herz sagt, mach das nicht, du spürst das, meine liebe Seele.

Seht ihr meine Lieben, die Scheinwelt in der äußeren Welt, sie sucht sich diejenigen raus, welche sie visierten und zum Abschuss freigegeben haben. Das heißt, wo sie schon auf ihr Nummernkonto geschrieben haben, dass sie mit dieser Seele oder mit diesem Menschen machen können, was sie wollen.

Sie warten nicht mehr und zögern nicht mehr lange, ihre Machenschaften durchzusetzen. Jedoch immer mehr Lichtbereiter, welche wissen ,dass sie auf dem Weg sind und die wissen, dass sie die Kraftvollsten sind, die es auf der Erde gibt, die alles auf der Erde zu Ende bringen können nur durch ihre Gedankenkraft, nur durch das, was die Mutter anfangs sagte.
Der Klang in ihrem Herzen, er wird immer deutlicher, der weiß, was er will und der tut nicht mehr, was andere wollen oder was andere von ihm verlangen, sondern er folgt dem Klang seines Herzens und er tut gut dabei. Da kann es sogar sein, dass du so manche Dinge einfach stehen lässt und nicht mehr beachtest. Das ist dein großes Glück, das wird dich vor sehr viel bewahren, wenn du so stark und mutig bist, den Verlockungen, die da kommen werden, zu widerstehen.

Die Verlockungen sind von kurzer Dauer, denn in Wirklichkeit können sie keine große Show mehr bieten. Diese Show, die sie bieten, das kann einen schon verlocken, jedoch wir lassen uns nicht mehr an der Nase herumführen. Du machst das genau richtig, liebe Seele, ich vertraue auf dich, ich vertraue sehr auf dich, meine liebe Seele, das sage ich jetzt als Sam Jesus Moses, denn ich weiß, was die Mutter damit sagen möchte.

Als Abschiedsshow, die die sogenannten Machthaber über uns Menschen hereinbringen oder uns bieten wollen, wird etwas Großes kommen, es wird etwas sehr Großes sein, was sie mit unserem Gehirn vorhaben, wo sie der Illusion, der wir jetzt schon erlegen sind, noch einen draufsetzen. Sie werden uns etwas präsentieren, auf das viele Menschen hereinfallen werden.
Und dann werden sie uns sagen, dass der Krieg unausweichlich ist, wenn wir das nicht glauben.

Jedoch, fallt nicht auf solche Gedanken herein und glaubt nicht an sowas, was ihr da hören oder sehen werdet in den öffentlichen Nachrichten. Glaubt das nicht, was ihr da hört und seht nicht so stark hin.

Und jetzt möchte sie nochmals etwas zum Zeitgeschehen dessen, was wir gerade erleben, sagen und sie möchte dich bitten, wirklich mal in dich zu gehen und etwas beobachten.

Es ist dir vielleicht auch schon so gegangen, dass du an jemandem vorbeigegangen bist, der dich hätte wahrnehmen müssen, und er hat dich nicht wahrgenommen, du jedoch hast ihn sehr wohl wahrgenommen. Der andere reagierte nicht einmal darauf, dass, du ihn angesehen und ihn, angesprochen hast, er war einfach abwesend.

Auf der Autobahn gibt es immer mehr Menschen, die durch Sekundenschlaf sterben, sie schlafen einfach ein, eine oder zwei Sekunden, und sind somit raus aus dem Spiel, raus aus dem Leben, durch einen Sekundenschlaf. Du selbst hast vielleicht auch schon Sekundenschlaf erlebt in welchem du für kurze Zeit abwesend warst, jedoch der Film ist weitergelaufen und ein anderer hat dir vielleicht gesagt, du, wach auf, pass auf, was da ist.

Dieses Zeit-Raum-Gefüge, in dem wir uns befinden, ist derart stark verknüpft mit der Vergangenheit, mit der Gegenwart und mit der Zukunft, so, dass die Vergangenheit versucht, sich nochmals in der Gegenwart zu erlösen.

Du wirst spüren, dass du immer mehr und immer mehr das Verlangen hast, Dinge aus der Vergangenheit ganz plötzlich zu erlösen. Dinge, die dir ganz aus dem Nichts kommend auf einmal bewusst werden und du sags , ich möchte das noch zu Ende oder ich möchte das noch ins Reine bringen. Das ist das, was wir gerade erleben, meine Lieben, dass alles um Erlösung bettelt, dass alles um Erlösung fleht.

Jedoch, sagt die Mutter, das einzig Richtige und Wichtigste in dieser Zeit ist, dass du generell die Vergangenheit löschst, dann braucht nichts mehr erlöst werden, denn etwas, was nicht mehr vorhanden ist in deinem Bewusstsein, ist schon längst erlöst.
Darum vergiss das Alte und blicke in diesen Moment und blicke nach vorne, denn darin liegt der Zauber des Lebens, nicht in dem Vergangenen. Dass du plötzlich den Eindruck hattest, du müsstest etwas erlösen, das ist ein Trick, eine Frequenz, welche sie dir über die Handymasten einspülen oder einspulen.

Also ihre weltliche Sicht war aus der Sicht des Leides aufgebaut. Und zu jedem Leiden muss eine Erlösung stattfinden, sonst brauchte man kein Leiden. Das Leiden also, es findet Erlösung indem du dich unterwirfst oder dich als Untertan und somit dich schuldig fühlst. Das ist ihre Art der Erlösung.

Darum, schließe mit der Vergangenheit ab, geh raus aus dem Bild, dass es in der Vergangenheit etwas gab, was Leid oder was Kampf erzeugte.
Das war wohl damals ein Leben, welches du gelebt hast. Das war ein Leben, das du brauchtest, um zu reifen oder um der zu werden, der du bist. Es hat jedoch nichts mehr mit hier und jetzt zu tun. Du bist bereits erlöst, da du selbst der Erlöser bist, der alles erlösen konnte, was es zu erlösen gab.

Lass dir darum nicht von irgendjemandem einreden, dass du noch in Schuld oder in der Erlösung seist oder sein müsstest.

Besonders Deutschland ist ein Land, das total schuldig gesprochen ist vor der ganzen Welt, das für alles bezahlt hat. Und es ist, wenn du Deutscher bist, tief in deinen Knochen verankert, dass du schuldig bist oder die Schuld in dir trägst.

Die Mutter sagt: In den übrigen Ländern ist es nicht anders gelagert, nur ist es eine andere Art, wie man dir Schuld und Missgunst unterstellt beziehungsweise reindrückt, du seist für irgendetwas verantwortlich. Es gibt immer wieder solche Themen, wie zum Beispiel Umwelt oder sonst was, du bist immer schuldig, sagt die Mutter. Nur in Deutschland ist es besonders schlimm mit der Schuld, so, dass sich jeder Deutsche schuldig fühlen muss aufgrund dessen, was im energetischen Feld von dieser Dunkelheit, diesen Irrlichtern, verankert worden ist.

Darum ist das, was du bist, etwas Wunderbares, etwas Wertvolles, es ist wie ein kristalliner Stab, den du darstellst, der alles, was er berührt oder mit dem er in Berührung kommt, sichtbar und klarer macht. Auch für den Rest der Menschen, welche noch unentschlossen sind und sich nicht orientieren können oder noch nicht wissen, was diese Irrlichter mit ihnen gemacht haben oder wo sie sie hingeleitet hätten, wird alles klarer werden, da du bist.

Diese Klarheit möchten wir, die Erwachten und die Erleuchteten, denen schenken, welche auf uns warteten, um erlöst zu werden aus der Knechtschaft der Dunkelheit, aus der Knechtschaft der Irrlichter.

Ja, es gibt in der Tat zwei Arten von Menschen, die einen wissen, dass sie Erlöser sind, die anderen, dass sie erlöst werden wollen oder dass sie erlöst werden müssen. Denn sie brauchen von dir die Absolution und von dir freigesprochen zu werden, da du eine Göttlichkeit auf Erden verkörperst, welche sie würdevoll anbeten oder ansehen.
Und du kannst sagen, ich vergebe dir, es ist egal, ich vergebe dir, du warst nie schuldig, denn du musstest den Weg der tiefsten Erkenntnisse gehen, um selbst Erfahrungen machen zu können.

Dieser Vollmond, sagt die Mutter, steht im Zeichen der Unausweichlichkeit. Es wird sich zeigen, ob du dem Klang deines Herzens gefolgt, oder ob du den Irrlichtern in der äußeren Welt nachgerannt bist. Diese werden bald erlöschen, da gibt es keinen Zweifel. Diese Irrlichter in der äußeren Welt, sie werden bald erlöschen.

Also wie damals die Diana einen plötzlichen Tod erlitten hat, so wird es einige geben, die in diesem Geflecht auch einen plötzlichen Tod erleiden. Man wird uns mitteilen, dass sie aus unergründlichen Dingen plötzlich nicht mehr da sind. Sie sind gestorben oder wurden hingerichtet.

Die Mutter sagt: Das ist erst der Anfang solcher Berichte oder solcher Geschehnisse, denn es findet in der äußeren Welt eine Aussortierung statt, die ziemlich radikal sein wird.

Sie hat uns schon so oft gesagt, schaut keine Nachrichten, schaut nicht dorthin, geht da nicht zu stark rein, vor allen Dingen berührt es nicht geistig. Dann kann euch nichts geschehen. Und es ist gerade der September, welcher es noch besonders in sich haben wird in seinen Geschehnissen.

Vieles ist im Verborgenen hinter unserem Rücken entschieden und abgehandelt worden. Die Ausläufer dessen, was da wirklich abgehandelt worden ist, werden wir in den kommenden Monaten erfahren, sehen und erleben. Jedoch geht nicht da rein, tut euch nicht damit identifizieren, es sind Irrlichter, die uns gezeigt werden.

Folgt dem Klang in eurem Herzen, seid voll Liebe, seid voll Harmonie, seid voll Freude, denn ihr habt nichts zu befürchten, seid wahrhaftig.

Sie hat euch die Schale gereicht mit den Früchten und wir dürfen wirklich davon nehmen, es sind geistige Früchte, es sind Früchte der Freude, der Heiterkeit und der Liebe. Und wir alle dürfen sie nehmen und wir alle dürfen über das sprechen, was wir in unserem Herzen tragen, dürfen kundtun, dass nun die Liebe auf Erden gekommen ist, dass der Klang in unserem Herzen immer lauter wird und eine Melodie mit all denjenigen anstimmt, welche dann noch übrig sind auf der Erde.

Wir fragen uns, wie es wohl vonstatten gehen werde. Jedoch diese Frage kann sich jeder selbst beantworten, indem er im Milieu, in welchem er lebt, beobachtet, wie miteinander umgegangen wird.
Daran wird er erkennen, wie es um diejenigen steht, wo ein freundliches Klima herrscht. Dann wirst du schöne Zeiten haben. In einem rauen Klima hingegen wirst du raue Zeiten erleben. Du hast dir das Milieu geschaffen, in welchem du den Wandel erleben wirst.

Also die Mutter sagt, mit allen Konsequenzen und mit allem, was du aufzubieten hast, wirst du diesen Moment sehr stark erleben. Die einen brechen in Tränen aus, da sie trauern, und die anderen brechen in Tränen aus, da sie einfach Freude erleben, einfach nur noch Liebe.
Sie fühlen sich von sich aus glücklich, da bedarf es nichts von der äußeren Welt, die äußere Welt kann zusammenfallen und du bist einfach nur Liebe.

(Die Mutter singt)
Seht ihr, mit diesem kleinen Lied hat sie etwas umgeschaltet in deinem Geist, in deinem Bewusstsein, etwas das dich herausholt aus der Angst, das dich herausholt aus den Bildern, welche du vielleicht auch mal so erhaschst, dass diese schnell gelöscht werden, dass du nicht mit ihnen einhergehst und meinst, das wären die Bilder deines Lebens. Nein, die Mutter hat es dir rausgenommen.

Sei in dir selbst ruhig und konzentriere dich nur auf das, was in dir leben möchte, das sagt sie uns in diesem Lied.

Sie sagt, sie könnte dir noch so viel erzählen, jedoch das Wichtigste, was sie dir heute mitteilte ist, dass der Klang deines Herzens die Melodie deines Geistes erkennt oder die Melodie deines Geistes spielt. Du kannst gar nicht anders sein als du bist, vertraue dir, vertraue der unendlichen Weisheit in dir und wisse, dass alles gut ist.

Om Shanti - Om Shanti - Om Shanti Gottes Frieden - Gottes Frieden - Gottes Frieden

Die Kraft deines Herzens, sie lenkt dich. Es ist von der Mutter und vom Vater so gewollt, dass du gerade jetzt merkst, wer dein wahrer Freund war, und wer wahrlich zu dir gestanden ist.

Die Mutter sagt, sie war immer mit dir und wird immer mit dir sein. Dein Innerstes weiß das, es weiß, dass jetzt die Zeit gekommen ist, wo die Wahrheit ans Licht kommt.

Sie sagt, September ist so eine Zeit wo die Dunkelheit kommt, wo es kalt wird, wo du dich vielleicht ein bisschen unwohl fühlst. Jedoch ist es auch die Zeit dessen, wo dir wahre Wärme gegeben wird. Wärme und Licht, von denen du nicht beschreiben kannst, woher sie kommen und wer sie gegeben hat. Du spürst einfach, dass sie da sind. Das ist das, was dich dann auszeichnet, was dich zum Gott oder zur Göttin werden lässt, oder wo du Gott oder Göttin in dir verspürst.

Die Mutter sagt: Du brauchst nicht um Gnade flehen, winseln und herumtun, Angst haben oder wie auch immer. Nein, wisse wer du bist, sei Königin oder König und dir wird man Einlass gewähren und du wirst alles bekommen, was du zum Leben ersucht hast zu haben, und was du auch brauchst, du wirst es haben.

Sie sagt, beim nächsten Vollmond wird sie uns einen kleinen Hinweis geben, wie es weitergehen wird auf dieser Erde, wie der nächste Schritt gegangen werden kann von der gesamten Menschheit, der Tier- und der Pflanzenwelt.

Die Mutter möchte sich jetzt heute von uns verabschieden. Möge der Klang in deinem Herzen zu hören sein. Der Klang in deinem Herzen ist der Klang der Welt, und der wird hörbar und sichtbar für alle, denn Klang ist Licht. Und dieses Licht soll nun endlich wieder auf die Erde kommen.
Om Shanti

Mutter verabschiedet sich mit dem Lied, meine Mutter ist die Erde von Luna Y Sol. Und ich verabschiede mich und sage danke, liebe Mutter, danke der Technik, dem lieben Lesmor und danke euch meine Lieben, die ihr wahrhaftig und mit vollem Herzen dieses miterlebt, beziehungsweise dieses

Zeitgeschehen mit uns erlebt.

Und die Kraft deines Herzens hat vollen Einfluss auf das, was kommen mag. Meine Lieben, ich danke euch ganz herzlich, dass ihr so viel Kraft, und so viel Mut habt, und so dabei seid, dass wir alles miteinander erschaffen. Und die Mutter sagt, wir schaffen dieses Erleben in einem neuen Kleid und in einer neuen Bewusstseinsebene, welche für alle nur noch Freude sein kann.

Übrigens, ich biete Reprogrammierungen an. Wer also auch einmal eine Reprogrammierung haben möchte, der müsste mir schreiben, die Telefonnummer angeben und die Zeit, zu der er am besten erreicht werden kann. Eine Reprogrammierung kann nur in Appertshausen, nicht am Telefon erfolgen.

Ich kann euch sagen, meine Lieben, wir sind in einem riesigen Wandel. Und dieser Wandel, meine Lieben, das ist unser Aufstieg, der schon in sehr sehr greifbare Nähe gerückt ist. In dem Sinn wünsche ich euch eine liebevolle Zeit, euer Sam Jesus Moses.

Ich danke der lieben Mutter für das wunderbare Channeling.

Und der Mutter Erde auch nochmals ganz herzlichen Dank, von uns allen, von uns Menschenkindern. Wir haben sie lieb, die Mutter Erde, und wir wissen auch, dass wir ohne sie nicht sein können, und daher alles Liebe auch an euch, meine Lieben. Hab euch lieb, euer Sam Jesus Moses. Ich danke für euer Sein, und Danke für Alles, was ich durch und mit Euch erfahren darf.

Wir danken den lieben Martin aus Österreich ,für die super schnelle Abschrift des Mutter Erde Channeling und für seine Liebe zum LdSR.

In unseren Media-Treff findet Ihr das aktuelle Mutter Erde Channeling! Hier ist der Link zum Media- Treff

https://www.ldsr-mediatreff.tv/watch.php?vid=ff86a4305

Jeden Mittwoch senden wir das Mutter Erde Spezial um 20:15 im Licht der Stille Radio
www.ldsr.tv

Wir laden Dich ein!
Wer die Sendung „Mutter Erde spricht zu uns“ kennt, der möchte auch die tiefen Hintergründe, welche durch die Kraft der gesprochen Worte von unserer lieben Mutter Erde zum Ausdruck gebracht werden, ergründen und verstehen.
In den Worten unser lieben Mutter Erde verbergen sich die tiefgreifenden Weisheiten, welche Sam Jesus Moses für Dich im Mutter Erde Spezial anschaulich in Worte fasst.
Herzlich Willkommen an jeden
Mittwoch Abend! 20:15 Uhr
Am Sonntag nach dem Mutter Erde Channeling findet um 20:15 Uhr eine Reprogrammierung mit Sam Jesus Moses zu Thema des
„Mutter Erde spricht zu uns“ statt.

An jedem weiteren Sonntag 20:15 Uhr
findet ein Satsang (In Wahrheit zusammen sein) für Freund des LdSR statt.
Nun wünschen wir viel Freude und Harmonie im Licht der Stille Radio-TV Alles Liebe
Sam Jesus Moses und sein Moderatoren und Technik Team!

Kategorien
Moderation Sam
Suchwörter
Sam Jesus Moses, Mutter Erde spricht zu uns, Mutter Erde Channeling, Klang, Herzen
Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.
Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video