19.02.2019 Unser Schöpfergeist - Mutter Erde spricht zu uns

663 Aufrufe
Published

MUTTER ERDE SPRICHT ZU UNS...

Thema: Unser Schöpfergeist

Aufzeichnung Mutter Erde Channeling vom 19.02.2019

Sam channelt Live die Botschaften der Mutter Erde in Hawaianisch-Indianisch mit Fernsehaufzeichnung auf LdSR 3.
In dieser Sendung übersetzt Sam Botschaften der Mutter Erde auf Deutsch.

Moderation: Sam Jesus Moses

 

UNSER SCHÖPFERGEIST

Atumba Atasha Atem – Die Erde grüßt euch

Was für ein wunderbarer Tag, was für ein wunderbarer Moment in dir ist, jetzt mit ihr zu sitzen, hier bei ihr am Feuerschein.
Du weißt du bist gekommen, um nicht alleine zu sein hier auf Erden, auf dem Erdenrund. Du bist nicht alleine hier, du bist zu ihr gekommen, du bist zu ihr in den Schoß gekommen, du bist zu ihr gekommen, du hörst was sie dir sagt.

Im Feuerschein bei ihr allein, im Feuerschein da bist du mit ihr nicht allein. Manchmal gehst du durch das Feuer, durch das Feuer deiner Liebe, durch das Feuer deines Herzens, doch das Feuer das sie dir gibt, das ist das, dass sie dich liebt.

Viele Gedanken hast du gedacht, viele Gedanken, du hast vielleicht auch gelacht über deine Gedanken, sie waren wie Schranken, sie waren wie Hindernisse auf deinem Weg. Doch dies will sie jetzt nun räumen, den Weg für dich frei machen, die Gedanken für dich ordnen.

Viele Gedanken die dich behindert haben bisher, weiterzukommen, waren Gedanken die du dir selbst als Erkenntnis und Erfahrung in dein Bewusstsein gelegt hast. Sie sind viele, viele, viele Jahre in dir, mit dir gegangen und durch dich gelebt worden, deine Gedanken.

Wo haben dich die Gedanken hingebracht, was hast du mit den Gedanken gemacht? Du warst mit ihnen zusammen bei Tag und Nacht, nur Gedanken, nur Gedanken, Gedanken mit Schranken, Gedanken ohne Schranken.

Was denkst du jetzt gerade, wo du ihre Worte hörst, bist du in Gedanken? An welche Gedanken denkst du gerade?

Welche Gedanken du auch immer denkst. Sind es deine Gedanken, sind es Gedanken die du genährt hast, oder sind es die Gedanken aller? Aller die draußen in dieser Welt denken, das morphogenetische Feld, sind das deine Gedanken, oder sind das Gedanken, die du dir zurechtgelegt hast, für diese Zeit.

Du erwachst und merkst, dass diese Gedanken nicht die deinigen sind, dass es Gedanken sind, welche du nie gedacht hast, dass sie relevant wären, jetzt für dein Leben, für dein Sein.

Ja, es ist so etwas wie wenn du geimpft wirst. Geimpft für oder gegen eine bestimmte Krankheit, oder gegen einen bestimmten Virus. Da bekommst du Schübe von Informationen, welche dich heilen sollen oder welche dich noch mehr in die Krankheit treiben sollen. Kannst du das aussortieren, ob das deine Gedanken sind, und wohin sie dich führen?

Der erwachte Mensch merkt immer mehr, dass es nicht seine Gedanken sind, die er denkt, die ihn da lenken, sondern dass es eine Führung ist, welche nicht mehr aufzuhalten ist oder nicht zu bestimmen ist. So wie ein Impfpaket, bekommst du also alle möglichen Gedanken, bekommst du eingeimpft, und du merkst jedoch das sind nicht deine Gedanken.

Merkst du wie du festgehalten wirst, wie du gedanklich festgehalten wirst in einer Welt, die nicht deine Welt ist. Ist es da nicht logisch, dass der Körper dadurch in Unruhe kommt? Denn er kennt diese Gedanken nicht, die gedacht werden, da du in einem anderen Energiefeld denkst.

Das erste Mal ist der Unterschied vielleicht für dich spürbar, merkbar dass jede Form von Gedanken, die du im Kopf hast, ein Konstrukt ist das dir nicht gehört, oder das du nicht aufgebaut hast.

Ja, es ist so etwas wie eine Spinne, die ein Netz um etwas herum gesponnen hat. Ihr nennt das Mind Control. Das Mind Control das in eurem neudeutschen Wortschatz vielleicht so gesagt wird, ist ein Konstrukt dessen, dass geimpft wird.

Es ist ein wahrlich hoher Bewusstseinsgrad, den du verkörperst, der diese Gedanken sehen kann, der diese Gedanken fühlen kann, und der diese Gedanken einzuordnen versucht. Das können nur Menschen mit einem hohen Bewusstsein erkennen, dass es nicht ihre Gedanken sind, die sie durchleben, sondern dass es ein kollektiver Gedanke ist, welcher in Angst lebt, und welcher in Abhängigkeit lebt.

Dieses Mind Control, es bestimmt wie du dich gerade körperlich fühlst, ob du gerade mit deinen Gedanken bei der Mutter bist, das macht Mind Control.

Für den einen sind es nur Worte, welche sie spricht, und für den anderen ist es eine Weisung, ein Leitfaden, wie sie es anfangs schon gesagt hat.

Das Kreuz an dem Jesus hing, und die Dornenkrone die er aufgehabt hatte, und das Genagelte der Füße und das Genagelte

der Hände, es ist sinnbildlich für das was deine Gedanken momentan darstellen. Du bist durch deine Gedanken fixiert worden, in eine Welt die nicht deine ist, und es wird zur Qual, diese Gedanken.

Die Handystrahlung oder sonst welche Strahlungen, welche nicht von der Erde und welche nicht vom Vater gegeben wird, sie ist die Dornenkrone, die man dir aufgesetzt hat. Du wirst nicht mehr Herr deiner Sinne sein, wenn dieser Einlass weiterhin stattfindet. Das kannst du als erwachter Mensch, kannst das steuern, in dem du den Gedanken, welche in dich eindrängen, keine Struktur mehr gibst, und nicht mehr der Ausführende bist, sondern der Überlegende.

Gedanken sind Worte, von irgendwelchen Menschen oder Wesen gesprochen, welche in dir, in deiner sprachlich strukturierten Form, immer wieder gegeben werden.

Wie es schon oft gesagt wurde, du bist auf den Bildschirm heruntertransformierter Geist, welcher dann zur Materie geworden ist. Und die Gedanken, welche so allgemein gedacht werden, sie haben eine Materie erzeugt, die nicht deiner Materie entspricht, welche du in dir trägst.

Es ist wie ein Filmprojektor, du bist das Licht, und die Gedanken stellen das in den Raum oder produzieren das, und du beleuchtest das, was produziert wird. Also überall wo du deinen Fokus hingibst, und deine Gedanken hinsetzt, entsteht etwas. Entweder tust du es unbewusst aus dir heraus, oder du tust es bewusst. Darum, du bist der Schöpfer, der diese Gedanken sehen kann.

Für dieses morphogenetische Feld, für diese Gedanken, da kannst du nicht viel tun, selbst wenn du Schöpfer bist. Du kannst es nur trennen, in dir auftrennen, in dir sichtbar machen, was vom morphogenetischen Feld gedacht wird, und was deine wahren Gedanken dazu sind.

Du schickst es so ab durch eine Röhre, wie durch einen Projektor, durch eine Linse und du entscheidest ob du dein Licht aufschaltest, ob du da eine Energie draufgibst, auf diese Gedanken die gerade da sind, oder du schaltest es ein, und damit bist du dann der Schöpfer der Gedanken, die gerade durch dich gedacht werden. Jedoch wir können das ein- und ausschalten.

Gedanken ist das Gefäß, und das Gefühl das ist der Inhalt des Gefäßes, was letztendlich drin ist, das ist wichtiger, zu deinen Gedanken das Gefühl zu haben. Wenn du zu deinen

vorübergehenden Gedanken kein Gefühl hast, so wird das nicht in Erscheinung kommen.

Das Gefühl der Angst, das das Kollektiv aussendet, wenn du das als dein Gefühl zu deinen Gedanken gibst, dann wird das Realität. Also geh aus dem Angstgefühl heraus, sagt die Mutter, wenn du die Gedanken hast. Das was da draußen ist, ist wie gesagt das Gefäß, und erst du tust dieses Gefäß füllen durch deine Gefühle, durch deine Wahrnehmung, durch deinen Spirit, wenn man es so will.

Sie sagte uns schon mehrfach, wende dich von dem ab was nicht deins ist, was du nicht für wahrhaft hältst, wende dich von dem ab.
Du kannst hundertmal sagen, dass es nicht wahrhaft ist und dass du das nicht wolltest, jedoch das Gefühl das du dabei empfunden hast, war stärker als das nicht wollen.

Wo neigst du mit deinen Gefühlen hinzugehen, meine liebe Seele? Wo neigst du hinzugehen mit deinen Gefühlen, wenn du solche Informationen oder solche Bilder siehst? Sind deine Gefühle angsterfüllt oder sind deine Gefühle voll Liebe? Liebst du das was du da draußen siehst? Oder tust du es ablegen, verneinst du es?

Wir sind auf einer Art Klippe. Die einen werden fallen, und die anderen werden standhaft sein. Fallen tun die die unachtsam sind, die nicht wissen was sie denken, wie sie ihre Gedanken beobachten oder im Zaum halten können.

Wenn du unbedacht bist, dann füllst du diese Gedanken mit dieser ängstlichen Energie, und du wirst in diesen Gedankenstrom mit hineingezogen. Wir stehen also an einer Schwelle, an einer Schwelle des Bewusstseins.

Da gibt es die einen, für die ist die Welt in Ordnung, wie sie ist gerade, man kann sie nicht verändern und die anderen sagen, die Welt ist nicht in Ordnung, so wie sie ist, und ich gebe da keine Gefühle mehr rein, und damit verändere ich es. So wie sie es vorher schon gesagt hat, wohin du deine Aufmerksamkeit gibst, dort bist du.

Das was in der äußeren Welt geschieht, das ist eine Aussortierung. Stell dir vor es sind zwei Spielfelder da, und du kannst entscheiden, ob du für die Schwarzen oder für die Weißen spielst, ist jetzt ganz banal ausgedrückt. Ob du da involviert bist, ob du dazu Vertrauen hast, oder ob du kein Vertrauen mehr dazu hast, und ob du nicht involviert bist, das entscheidest du jetzt.

Denn alles was ist, und alles was je sein wird, das wird durch deinen Projektor, sprich durch dein Gehirn, dass es beleuchtet wird, es entweder produziert in die Realität, oder es bleibt weg, es kommt nicht, es ist nicht da.

Also ein Krieg ist unerklärbar. Für was einen Krieg zu führen, sagt die Mutter, es ist unerklärbar, da alle Völker in Frieden leben wollen. Jedoch der Zeitgeist sagt, es steht ein großer Krieg bevor, wenn er nicht schon sogar stattfindet. Und dabei brauchen keine Bomben zu fallen, sondern es fallen einfach nur Worte und Gedankenmanipulationen, das ist bereits der Krieg, in dem wir uns befinden, Gedankenmanipulation.

Nur, diese Manipulation kann nicht stattfinden, wenn der der die Manipulation in sich aufnimmt, den Geist hat um es abzuwenden, durch kontraproduktive Gedanken.

Nicht dass du sie falsch verstehst, sagt die Mutter, wenn sie kontraproduktive Gedanken meint, dann meint sie nicht kriegszugewandte Gedanken, sondern für jede Waffe oder jeden Panzer den du siehst, schickst du eine Blume. Sie sagt, das habe ich jetzt schön gesagt, mit der Blume zu jeden Panzer oder zu jeder Waffe.

Der Krieg findet in deinem eigenen Haus statt, und vielleicht auch auf deiner Arbeit oder wo du dich auch gerade befindest. Nämlich es geht nur darum, über dich Macht zu haben. Wenn es Personen gibt, oder Menschen gibt in deinem Haus, die über dich Mach haben wollen, dann stehen sie mit dir im Konflikt.

Jedoch dein Verstand, oder dein Bewusstsein ist soweit, dass es dieses abwenden kann, indem es dort Liebe hinschickt, wo vorher der Hass war. Einfach gedanklich, sagt die Mutter, es erkennen und dort einfach nicht mehr mitmachen. Sich vielleicht auch dem entziehen, oder sagen, du weißt du was, das erreicht mich in dieser Form nicht, du musst mit mir anders umgehen, sonst werde ich dich wahrscheinlich verlassen, oder ich möchte mit dir nichts mehr zu tun haben, denn du tust mir nicht gut.

Ob das der Chef ist oder jemand anderes, du tust mir nicht gut. Verlasse diesen Dunstkreis, verlasse diese Kreise, die dir nicht gut tun, die dich gedanklich manipulieren, verlasse dies.

Und das ist dieser heutige Schritt, den du mit ihr gehst, an diesem Vollmond. Möchtest du wirklich die Essenz sein, der erwachten Erde.

Wie viel läuft über deinen inneren Projektor, über dein Licht, das du nach außen produzierst, an Liebe, an Harmonie, an Zufriedenheit, und an Erkenntnis? Wie viel Licht lässt du davon über dich? Den ganzen Tag über sendest du dieses Licht.

Wenn du jetzt mit der Mutter zusammen bist, sie gibt dir jetzt so viel Energie in dein Bewusstsein, dass dieses Licht fokussiert in dir bleibt. Für die Menschen, die auserwählt sind, die Reise anzutreten mit ihr, sie haben besondere Fähigkeiten von ihr bekommen.

Das was an Energien kommt, egal von welcher Seite es kommt. Entweder von dieser gespielten Welt da draußen, oder von dir. Du hast die Möglichkeit, dein Licht aus- oder einzuschalten, das sagt sie dir nochmals.

Licht ist Frequenz, ob du dich mit dieser Frequenz, das draußen stattfindet, ob du dich da involviert fühlst, und mitmachst, dann schaltest du das Licht ein, bist in der Frequenz drin. Oder du entziehst dich, und sagst, es ist aus, meine Energie bekommen die dafür nicht mehr. Ich bin anders fokussiert, ich bin klarer in mir strukturiert, und ich erkenne, dass das nicht wahr sein kann, was da draußen ist.

Das ist der erste Schritt, sagt die Mutter, dass du erkennst, dass das nicht wahr ist was da draußen ist. Dessen solltest du dir voll bewusst sein, dass das nicht wahr ist, was da draußen ist.

Jetzt wirst du sagen, natürlich ist das wahr, was da draußen ist. Ich arbeite ja mit diesen Menschen, ich bin ja mit den Menschen zusammen, ich erlebe diese Pein. Ich habe körperliche Schmerzen, ich habe seelische Schmerzen, das ist doch eine Wahrheit oder?

Nein sagt sie, es entspricht keiner Wahrheit, es ist nur eine Realität, die du einer Wahrheit zusprichst, die du eine Wahrheit gegeben hast, die du als Wahrheit anerkannt hast. Und warum wirst du sagen, warum habe ich diese Wahrheit anerkannt?

Da sie deiner Bewusstwerdung diente, hast du sie anerkannt, diese Wahrheit da draußen. Jedoch wenn du ein bewusster Mensch schon bist, oder wenn du auf dem Weg der Bewusstwerdung bist, dann kannst du diese Impulse auch ausschalten, indem du sagst, du brauchst das nicht, du weißt das bereits, zu was das führt, wenn du das und das tust. Wenn du es natürlich sagst, ja ich weiß zu was das führt, und trotzdem nicht weißt wohin es führt, wird es wahrscheinlich in dein Leben kommen.

Es kommt unweigerlich in dein Leben, sagt die Mutter. Denn wenn du etwas vortäuscht, ohne es wirklich zu sein, dann fehlt dir etwas. Das ist wie wenn du eine Ausbildung machst, und in dieser Ausbildung werden bestimmte Voraussetzungen von dir abverlangt, die du haben solltest, und wenn du die nicht hast, dann musst du die erst erwerben. Und wenn du sagst, dass du schon über alles erhaben bist, und so toll bist, dann musst du es beweisen.

Es gilt nicht nur, ein paar Worte zu sagen, und sagen ich kann das oder ich mache das. Und dann wenn es darum geht, dann lässt du es andere machen. Das geht nicht mehr, entweder tust du es, oder du tust es nicht.

Was ist der Unterschied, zwischen einem Lichtbereiter, und einem, sagen wir einem Menschen der da draußen von all dem keine Ahnung hat. Was ist da der Unterschied?

Einen Lichtbereiter kann man beim Wort nehmen, und an die Hand nehmen, und er nimmt andere an der Hand, und führt sie, und zeigt es ihnen dass es geht, da sie es selbst schon durchlebt haben, und da sie es selbst schon gemacht haben.

Und die Schwätzer da draußen, die sagen sie haben es gemacht, und schauen dann wie du es machst, wenn du es dann wirklich

schaffst. Ach so hat er es gemacht sozusagen, aha. Die Mutter sagt, wir nennen es vielleicht Trittbrettfahrer, die nur schauen wie du es machst, und dann sagen sie, na ja, ich kann das so. Doch in Wirklichkeit haben sie es nicht gemacht.

Die Welt da draußen ist am Zusammenbrechen, da die Gedankenstrukturen von ihnen nicht mehr beherrscht werden. Deine Gedanken, sie können nicht mehr von ihnen erreicht werden, da du dich in einem anderen Frequenzbereich befindest, bist du ein verlorenes Objekt, sagt die Mutter. Du warst bei denen noch nie ein Mensch gewesen, du warst nur ein Objekt gewesen, ein Ding das man benutzen kann.

Bis zu einem gewissen Grad hast du eine Rolle gespielt, und du konntest nicht einmal das Licht ein- und ausschalten. Es hat andauernd durch dich produziert, etwas was sie wollten, das sie in diese Welt hineinprojizieren wollen. Das hast du gemacht, bedingungslos, ohne mit der Wimper zu zucken, dir war das nicht bewusst, dass sie lügen.

Nur der erwachte Geist, er merkt wann gelogen wird. Und du bist also schon so weit, im Bewusstsein, dass du dein Licht ausschaltest, wenn du mit diesen Dingen in Berührung kommst, dass du die Frequenz umschaltest. Das ist deine Aufgaben, als

Schöpferin oder als Schöpfer, denen nicht mehr die Energie zu geben, das ist der Kämpfer, das ist der Krieger des Lichts, der nicht mit einem Schwert oder mit einer Pistole oder so etwas herumläuft, sondern mit Bewusstsein.

Und dein Bewusstsein ist so stark wie ein Schwert, das alles durchtrennt. Erzengel Michael hat sein Schwert dabei, und er durchtrennt alles was nicht in der Wahrheit ist, was in der Lüge ist, wird gekappt. Und du tust das selbige, jetzt, mit ihr, mit diesem Vollmond. Wir werden sehen viele, viele, viele Menschen, werden daran beteiligt sein, dass sie nicht mehr funktionieren wie alle anderen, sondern dass sie es filtern, dass es selektiert wird, was gedacht wird.

Es nutzt nichts, wenn ihr draußen marschiert, und gegen ein System seid, das nutzt gar nichts, sondern trennt das mit den Gedanken, was ihr da draußen seht, deine Gedanken sind wichtig, was du darüber denkst.

Die Mutter sagt, das ist wie ein Rad das eiert, und immer eine selbe Melodie macht. Und du hast gesehen dass das Rad eiert, und dass es eine Melodie macht, dass es immer, dass es schon aufstößt überall, und dass man damit eigentlich gar nicht mehr fahren kann, das hast du schon längst gesehen, dass das Vehikel, das da draußen

unsere Regierung darstellt, oder die Weltregierung darstellt, dass es eiert, und dass es ein Vehikel ist das eigentlich gar nicht mehr fährt.

Was hat das Rad so verbogen, fragt die Mutter. Sie kennen nur ihre Waffen, und zwar ihre materiellen Waffen, die sie gegen uns einsetzen. Sie sind noch nicht auf die Idee gekommen, deine Waffe, nämlich dein Bewusstsein, als wirklichen Feind zu erkennen.

Das ist eine Selbstüberzeugung, sagt die Mutter, durch ihre Strahlenwaffen, die sie gegen die Menschen einsetzen. Das ist sehr, sehr überzogen, sagt die Mutter, eine Selbstüberschätzung. Das ist nicht so, dass es sie erreichen könnte.

Ja sie sagt, es ist eine Schwächung, diese Strahlen, die sie senden auf dich, in dein Gehirn rein, sie schwächen dich enorm. Jedoch du bist so viel Schöpfer, dass du dem entgegenwirken kannst. Nur die Erwachten, sie werden darüber entscheiden können. Die Schläfer, die sagt die Mutter, die schlafen weiter, da wird auch nicht viel passieren.

Stell dir vor, du bist in einem Alptraum, und wachst nicht aus diesem Alptraum auf. Und so wird es vielen da draußen gehen, da

sie nicht das Bewusstsein gehabt haben, um das zu durchschauen, dass das ein Alptraum war.

Drum bist du für die heutige Zeit so wichtig geworden, für die Mutter und für den Vater, da du das Bewusstsein verkörperst, welches sie durch dich leben können, da du dich bereit erklärt hast deinen Geist, deinen Körper und deine Seele, einer erwachten Erde zu geben.

Das Erwachen, deines Bewusstseins, das ist der Schlüssel, für den Übergang in die neue Zeit. Das Erwachen deines Bewusstseins, es wurde von Vater und Mutter so festgelegt, dass du möglichst viel Wissen, innerhalb kürzester Zeit in dich aufnehmen könntest, dass du Erkenntnisse und Erfahrungen machen konntest, in dieser Traumwelt, in dieser fast schon Alptraumwelt.

Du warst damit einverstanden, um dort dein Training zu absolvieren, wie in einem Trainingsprogramm, dass du Erkenntnis und Erfahrung darüber hast, was dafür notwendig ist, um wirklich Bewusstsein leben zu können.

Du kannst kein Bewusstsein leben, wenn du nicht in der Unbewusstheit gelernt hättest, dann ginge das nicht. Deine Unbewusstheit, hat das Bild produziert, beziehungsweise die

äußere Welt geschaffen, in dem Rahmen in dem du das Spiel spielen wolltest. Es wurde eins zu eins durch dein Gehirn erschaffen. Wo du so wie ein Karatekämpfer dein Gegenüber gehabt hast, den hast du dir selber ausgesucht, das Gegenüber, oder jede andere Sportart, wo sich zwei Menschen gegenüberstehen, hast du dir selbst ausgesucht.

Du hast dir den Rahmen deines Films selber gesetzt, in dem du die Erfahrungen und Erkenntnisse machen wolltest. Und wir leben in einem Kollektiv. So haben viele Menschen das Gleiche erlebt, wie du erlebt hast, für deine Bewusstwerdung.

Nur jetzt geht dieses Kollektiv auseinander. Es ist wie ein, die Mutter zeigt mir es jetzt, wie ein Stern, von dem Strahlen ausgehen, das ist das Bild das sie mir jetzt zeigt. Da gehen Strahlen aus von diesem Stern, und jeder Strahl, das ist ein Mensch, ein Bewusstsein, ein Projektionsgerät, sagt die Mutter.

Und das Kollektivbewusstsein, welches nun auseinanderfällt, das geht nicht kaputt, sondern die Energiefelder, die als Strahlungsfeld zusammenpassen, sie werden sich finden. Die Menschen werden sich finden auf der Erde, die die Energiemuster verkörpern, welche das Kollektiv ausgeschieden hat, und nicht mehr als Ganzes leben können.. E findet da eine Trennung statt, im Kollektivbewusstsein.

Sie sagt jetzt, das ganz einfach, stell dir vor, das eine sind lichtvolle Energiemuster, und das andere sind graue Energiemuster, und die Grauen und die Lichtvollen, die passen also nicht mehr zusammen, und sie werden gesondert gedacht.

Und dein Bewusstsein ist nun soweit gereift, 2019 haben wir, in dem wieder ein neuer Zyklus begonnen hat an Bewusstseinsebenen, etwas Neues aufzubauen. Der Zyklus hat neue Bewusstseinsebenen erschaffen, um etwas Neues aufzubauen.

Du bist rekrutiert, also ausgewählt, ausgesucht, für einen neuen Bewusstseinssprung, in dir erst zu produzieren, also zu beleuchten, und dann in die Welt hinaus zu manifestieren. Du bist einer von den neuen Bewusstseinsstrukturen, welche die Macht haben, wirkliche Veränderung herbeizuführen.

Da ist es gar nicht so abwegig, wie sie sagt, dass es eine parallele Erde gibt. Die gibt es schon, dadurch dass dein Bewusstsein es erschaffen hat, dieses parallele Dasein, hast du schon längst erschaffen. Und daher sind dir viele Menschen auf Anhieb sehr sympathisch, oder auf Anhieb sehr unsympathisch, wo du dich eher distanzierst, und eher heraushältst, und sagst, möchte ich eigentlich

nichts mehr damit zu tun haben, mit dieser Art von Menschen. Und das wird dir immer bewusster werden.

Und wir werden es merken an dem System, wie es immer mehr und immer mehr, den Entzug dieser nicht bedachten Energien, die sie verleugnet haben, wie ihnen die fehlen plötzlich. Die waren doch da, jedoch sie haben sie unterschätzt. Für sie sind wir eine Scheinwelt, so wie wir sie auch als eine Scheinwelt erkennen, so sehen sie uns jetzt auch als eine Scheinwelt, die ihnen jetzt abgeht, irgendwie.

Das ist so ähnlich, wie wenn du keinen Ausbildungsplatz bekommen hättest, und du brauchst dringend eine Ausbildung in diesem und jenem, und diese würde dir vorenthalten werden. So wird ihnen jetzt auch etwas vorenthalten, was sie nie erreichen werden.

Du brauchtest ihre Negativität, um deine Seele auszubilden, um dein Bewusstsein auszubilden, um deine Kraft für das Schöne, für das Liebevolle, für das Reichliche zu erhalten, brauchtest du diese Dunkelheit. Und bis zu einem gewissen Grad wurde dir diese Dunkelheit gegeben, jedoch du hast vieles der Dunkelheiten, die sie dir gegeben hat, nicht gesehen, das heißt, du bist unvollständig.

Es ist wie wenn man etwas, eine Entwicklung einer Pflanze, sie hindert sich zu entwickeln, wie wenn du sie andauernd beschneidest die Pflanze, die Wurzeln. Sie konnte sich nicht entwickeln, so bist du nicht weit genug in die Dunkelheit eingetaucht, und konntest dich da drin nicht entwickeln. Du konntest nicht alle Stufen des Seins erfahren und erleben, da du dich davor verschlossen hast.

Und das sind dann diese Menschen die nichts für wahr haben wollen, die sagen das ist nicht so, oder die alles leugnen, da sie die tiefste Dunkelheit noch nicht gesehen haben. Und das ist also ein riesiges Manko für die. Sie sind sehr leichtgläubig dadurch geworden, und können das nicht einschätzen, was wirkliche Dunkelheit bewirkt, oder was es jetzt gerade mit ihnen macht. Sie glauben halt immer noch, die Dunkelheit, ja sie ist böse. Sie war nur ein Erfahrungsfeld, sie ist nicht böse.

Doch jetzt kann es böse werden, jetzt kann es zur Gefahr werden, sagt die Mutter, für all die, die die Dunkelheit unterschätzt haben, und die gedacht haben, ja ich brauche das halt nicht.

Jedoch, die Menschen, die jetzt bei ihr sitzen, am Feuer, und die mit ihr sind, sie haben erkannt, oder beziehungsweise, haben die Dunkelheit als Nährboden akzeptiert, und lieben gelernt und

können jetzt wirklich abschließen mit der Dunkelheit. Sie können sagen, ich brauche diese Lehre nicht mehr, ich bin in dieser Lehre gereift, es ist nicht mehr meine Denkweise, kannst du weglegen, diese Dunkelheit.

Und deine Schmerzen, die du momentan in deinem Körper hast, oder das was du als Schmerz empfindest, das sind noch ungeheilte, unerlöste Szenen, die du als wahrhaftig vielleicht noch empfindest, jedoch die keine Relevanz mehr in dir haben. Deshalb werden auch diese Krankheiten, und all das wird verschwinden, es wird nicht mehr von Nutzen sein, dass du krank bist, oder dass es dir schlecht geht. Denn die Erfahrungswelt ist abgeschlossen, da wird es nichts mehr geben, was du tun müsstest, oder noch gebraucht würde.

Und darum kannst du das Wahrhafte sehen. Du kannst das Wahrhafte sehen, da es dich nicht mehr berührt, das Dunkle. Du weißt dass es ein Stück von deinem Film war, den du gebraucht hast, um Bewusstwerdung und Erfahrung zu haben. Jedoch, du siehst es nicht mehr als Bedrohung, du siehst es nicht mehr als etwas wo du gegen kämpfen musst, sondern es war da, und es geht auch wieder.

Die Mutter hat zu mir gesagt, da ich gesagt habe, Mutter ich habe so unglaubliche Schmerzen manchmal, und wann hört denn das

endlich auf. Und dann sagte sie zu mir Sam, das was du da hast ist wie eine Grippe, keiner weiß wann sie kommt, und keiner weiß wann sie geht.
Und so ist es, sagt sie, mit dem was wir gerade erleben, keiner weiß wann es gekommen ist, und keiner weiß wann es gehen wird. Egal wo du dich auch gerade immer geistig befindest.

Sie sagt, angenommen du bist jetzt ein Rennläufer, und irgendjemand hat die Pistole geschossen, dass das Rennen stattfindet. Jedoch man hat dir gesagt, du kannst auf die Bahn kommen wann du willst, du kannst mitlaufen wann du willst. Es wird genau festgehalten, welche Hürden du schon genommen hast, und wie lange du schon gelaufen bist. Du kannst beim Start dabei gewesen sein, oder zwischendrin bist du mal auf die Bahn gehopst, und läufst halt da mit.

Und was sie damit sagen möchte ist, egal wann du anfängst bewusst zu werden, du musst so und so viel Hürden durchlaufen haben, und so und so viel Dinge in deinem Leben erlebt haben, und dann geht es auch um die Zeit, in der du das erlebt hast, um wirklich weiterzukommen.

Und darum fängt der eine früher an, und der andere vielleicht später, jedoch es wird keinem was geschenkt, wir gehen alle

denselben Weg, und genau dieselbe Zeit, und genau das was zu durchleben ist, müssen wir durchleben. Wie lange du dafür brauchst, ist total egal, sagt die Mutter.

Nur eines kann sie sagen, die Zeit ist jetzt da. Die Zeit, welche uns sagt, das ist zu Ende, es gibt nichts mehr, was zu erleben ist, in der Dunkelheit. Denn bis zu diesem Zeitpunkt, sollte ein jeder es begriffen haben, was da draußen gespielt wird, wer die Fäden in der Hand hält, wer die Marionette in der Hand hält, sollte von jedem begriffen sein.

Was für ein Aufwand getrieben wird, um dich zu manipulieren, wo du nicht mehr manipulierbar bist, wo du die Dinge im Fernsehen oder in den Zeitschriften anschaust, und erkennst es nicht mehr als Wahrheit an, oder erkennst es nicht mehr dafür an, was es ursprünglich war, nämlich Bewusstwerdung und Erfahrung zu sammeln. Und sagst, du weißt du was, es interessiert mich eigentlich nicht mehr, ich weiß um was es da geht, wenn die dir das und das zeigen, oder das und das mit dir machen, oder dich dafür begeistern wollen, oder dafür rekrutieren wollen.

Dieses Rekrutieren, das ist durchschaubar geworden, dass sie dich nicht mehr vor eine Karre spannen können und sagen, zieh mal. Du sagst, weißt du was, zieh es doch selbst, das ist nicht mehr mein Ding. Man kann dich nicht mehr als Pferd vor eine Karre spannen.

Und so ist es wie bei jedem Vollmond, diese Energie die da ist, sie dient dafür dass dir klarer wird, dass du diese Energien nicht mehr brauchst, dass du nicht mehr die Marionette bist, die da drauf anspricht. Du schaltest dein Licht nicht mehr ein, für ihren Projektor, um das zu manifestieren. Du lässt dein Licht aus, und da schauen sie ganz schön alt aus, denn es kann nichts realisiert werden, ohne das Bewusstsein des Menschen, ohne den Verstand des Menschen, kann da draußen nichts realisiert werden.

Die Mutter singt, und Sam Jesus Moses lacht.
Sie sagt, sing dir einfach ein Liedchen, und denk dir, es ist alles in Ordnung, nimm das bloß nicht für ernst. Sing ein Liedchen sagt sie, und tu es nicht für deine Wahrheit anschauen, was da draußen ist, lach darüber, und singe.

Für die bist du so und so da draußen verrückt geworden. Und du brauchst es ihnen jedoch nicht so jetzt hingeben, und sagen dass du das bewusst machst. Du brauchst es ihnen nicht sagen, dass du sie bewusst negierst, sondern tu es einfach, erkläre dich nicht. Erkläre dich nicht den Menschen da draußen, warum du was machst, du wirkst lächerlich, sagt die Mutter.

Sicher haben dir schon viele Menschen gesagt, wie kannst du dazu stehen, oder wie kannst du so was machen, oder wie kannst du dich diesen Kreisen da so hingeben, du verdienst ja gar nichts, du hast ja keinerlei Anerkennung dafür bekommen.

Und dann sagt die Mutter, sei still und wisse, dass die noch erkennen werden, wer du in Wirklichkeit bist, und sie können nur deine Größe nicht sehen, da sie ihr kleines Sein zu überdimensioniert haben. Sie sind Winzlinge, sagt die Mutter, gegenüber deinem Bewusstsein. Da sie nur konditioniertes Bewusstsein haben, und du hast freies Bewusstsein. Sie sind Winzlinge, und daher, egal was sie sagen, es sollte dich nicht interessieren.

Der tiefere Sinn, deines Seins, wird erst jetzt sichtbar. Jetzt wird erst deine wahre Größe und deine wahre Gottheit von allen respektiert werden. Denn du wirst wirklich jemand sein, der etwas kann, was kein anderer da draußen zu bewerkstelligen weiß.

Trotzdem der Strahlenkrieg da ist, kannst du denen bewusst sagen, nein das mache ich nicht. Andere können das nicht mehr, die werden derart bestrahlt, die können nicht nein sagen, können nicht mehr nein sagen, geht nicht. Und du kannst es bewusst tun, du

kannst bewusst sagen, nein das mache ich nicht, dazu gebe ich mich nicht mehr her, das geht nicht mehr. Und sie müssen es akzeptieren.

Und sie müssen es akzeptieren, da deine Energie für ihr Vorhaben, nicht mehr von Nutzen ist. Dich haben sie verloren, als Mensch, oder als Sklave. Als Sklave sagt die Mutter, dich haben sie verloren als Sklave, du bist Mensch geworden.

Sklave sein, sagt die Mutter, ist nicht nur dass du etwas mit der Hand tust, oder für sie eine Aufgabe erledigst, sondern nicht mehr Sklave zu sein, bedeutet auch ihre Befehle zu hinterschauen. Das zu durchblicken, was sie dir sagen, und was der wahre Sinn ist. Du wirst also da drauf nicht mehr viel reflektieren, was dir gesagt wird. Denn du kannst es durchschauen, dass es eine Falschaussage ist, dich zu etwas anzuleiten, wo du nicht mehr dahinterstehst, das erkennst du jetzt.

Was ein ganz großer Moment in unserem zukünftigen Sein sein wird, das ist dass du Anerkennung bekommst. Der der nie Anerkennung bekommen hat wird plötzlich anerkannt werden, da er sich außerhalb eines Bereiches des Bewusstseins aufhält, was man heute sagen würde, ja woher hat er die, oder sie die Weisheit? Wie konnte sie oder er es wissen, wie man sich in diesen und jenen Situationen verhält?

Dieses wurde nie hinterfragt von den anderen, da sie ja nur Empfänger waren. Und du hast es hinterfragt, und dadurch bist du jetzt ein Wissender, ein Wissender mit Macht. Da du dein Bewusstsein als Schwert einsetzen kannst, und die Macht dadurch hast, indem du es teilst, und sagst, das eine mache ich, und das andere kann ich leider nicht mehr tun, das ist nicht mehr meine Vision, die ich da verkörpern möchte, oder die hier verkörpert wird, da mache ich nicht mehr mit. Das können die anderen nicht, sie können es nicht, sie müssen mitmachen.

In deinem Körper sind bestimmte Regionen, beziehungsweise durch das Gehirn über den Körper geleitet, sind bestimmte Regionen, die nicht freigeschaltet waren, die nicht kontaktfähig waren.

Es waren Energien da, jedoch auf diese Energien hast du nicht reflektiert. Sie haben noch keinen Schaltpunkt in deinem Gehirn oder in deinem Körper angetriggert, um etwas bewirken zu können. Jedoch jetzt in dieser Zeit, in dieser Vollmondenergie, ist es so, dass du bestimmte Befehle in dir, welche kosmischer, göttlicher Art sind, dass du die verstehen kannst.

Es ist dir sicher schon aufgefallen, dass du dich irgendwo hingedacht hast, und es ist unmittelbar passiert, oder es ist unmittelbar daraufhin etwas geschehen in deinen Körper, dass du dich zum Beispiel auf Heilung konzentriert hast, und zapp war die Heilung da. Manchmal vielleicht nur für kurze Zeit, manchmal auch einige Zeit, wo es anhaltend ist, die Heilung. Jedoch du hast bemerkt, wie du plötzlich etwas bewegen kannst, in deinem Körper, etwas ein- und ausschalten kannst.

Bisher war dein Fokus leicht verschoben, und verschwommen. Er hat sich ständig bewegt der Fokus, da du im Bewusstsein nicht klar warst. Das ist wie ein Auge, dem man mal eine Linse vorhält, und mal nimmt man die Linse weg, und dann gibst du sie wieder hin, dir wird schwindlig, es bewegt sich alles, in dir. Das spürst du gerade vielleicht auch körperlich.

So einen leichten Schwindel verspürst du, dass dir leicht schlecht wird. Du gehst dahin, vielleicht ganz normal auf der Straße, und auf einmal wird dir schwindlig, oder du tust gerade was, hast kein Herz-Kreislaufproblem, sagt die Mutter, jedoch es wird dir schwindlig.

Das ist so ein Fokussieren in dir, wo Energie dir abgezogen wird, und wieder Energie gegeben wird. Du bist gerade dabei, dich einzupendeln, in ein Energiefeld, das sind unterschiedliche Frequenzen, die da so übereinandergehen. Die dir von dem jetzigen

Vollmond, und von den Energien, die also schon vorher da waren, wo du mitgegangen bist, die Energie wird immer weiter erhöht, auch dieser Vollmond dient dafür. Die Energie wird erhöht, und dein Fokus kommt zur Ruhe, er erkennt ganz klar wohin du blickst, und was du erreichen möchtest.

Es ist nichts Schwammiges mehr, wenn du dir etwas gewünscht hast oder etwas auf dein Bewusstsein gegeben hast, zum Beispiel ein Körperteil tut weh, und du gehst mit dem Bewusstsein hin, hat funktioniert, hat nicht funktioniert, war mal gut, war mal nicht gut.

Und jetzt ist es so sagt die Mutter, sie gibt also jetzt die Frequenz dazu, und es ist gut. Du bist der Fokus, der direkte Veränderung herbeiführen kann, aufgrund dessen, dass die Energie in dieser Zeit eine andere geworden ist.

Es waren bestimmte Zeitabläufe, in denen der Mensch gelebt hat, oder durch die der Mensch gegangen ist, und jetzt ist die Zeitqualität so, dass andere Frequenzen noch freigeschaltet werden, höhere Frequenzen und diese höheren Frequenzen, wenn die durch dich gelebt werden, beziehungsweise durch dein Licht das du bist, gelebt wird, dann kann es sich in die Materie geben.

Die Mutter sagt, wir sind zielgerichtete Schöpfer, überall wo wir uns hinwenden, so werden wir die Schöpfung dort erleben, bleibt nicht aus.
Es haben sich immer mehr Menschen auf Frieden auf der Erde besonnen. Immer mehr Menschen haben sich darauf konzentriert, Frieden auf Erden zu haben.

Das war früher nicht möglich, auch wenn viele Menschen das gemacht haben, da die Zeit noch nicht da war, da noch nicht jeder seine Bewusstseinsreife erlangt hatte. Jedoch das Zeitenende ist gekommen, wo die Bewusstwerdung abgeschlossen worden ist. Und nun haben die Menschen die Möglichkeit, durch ihren Fokus des Bewusstseins, gezielt Veränderung herbeizuführen.

Das funktioniert folgendermaßen, dein Gegenüber, kann die Frequenz, die Welle lesen, die du beabsichtigt hast zu produzieren. Es sieht dein Licht, dein Gegenüber, Verhandlungspartner, Liebespartner sagt die Mutter, Kind. Ein Kind kann das sehr genau sehen, was du denkst, oder wie deine Gedanken ausgerichtet sind.

Und durch die Ausrichtung, und durch das Erkennen, können beide zur gleichen Zeit, sofort etwas manifestieren. Du hast einen Menschen mit dem du dich zusammentust, und der hat ein Problem in irgendeiner Form, und ihr setzt euch beide hin, richtet euren Fokus darauf aus, und ihr werdet sehen, ihr werdet Heilung oder einen Erfolg haben, in dem was ihr ausrichtet.

Es ist nicht nur der Körper, sagt die Mutter, den wir anschauen sollen, oder die Materie, die wir anschauen sollen, die Veränderung erfährt, durch unsere Gedanken, sondern es ist die Veränderung dessen, dass wir die Gehirnfrequenzen des Gegenübers mit einbeziehen. Wir nehmen es als Verstärker das Gegenüber, um deine eigenen Wünsche zu manifestieren. Darum ist es jetzt viel einfacher für uns Menschen, gemeinsam etwas zu erschaffen, oder gemeinsam etwas zu heilen, oder in die Wege zu leiten. Die Mutter sagt, wir haben so lange schon darauf gewartet, dass dieses nun jetzt möglich ist.

Ihr werdet feststellen, was für eine enorme Kraft euer Verstand, euer Bewusstsein haben wird, in der nächsten Zeit. Wie schnell Dinge geschehen, die ihr nur vorübergehend gedacht habt, und sie kommen plötzlich in euer Leben, und werden plötzlich Realität werden. Jedoch es werden nur solche Dinge sein, die dir förderlich sind. Du kannst nichts erschaffen was kaputt macht, oder was einen anderen kaputt macht.

Du kannst keinen Menschen einen Fluch aussprechen, und dann darauf warten, möge er doch vor die Hunde gehen oder irgendwas. Das geht nicht, du kannst also mit deinem Fokus, kannst du keinem Menschen schaden, und keinem Tier und niemanden.

Da ist eine enorme Weisheit, welche uns Menschen zugestanden wird. Die Weisheit, die von deinem Herzen kommt, und durch dein Bewusstsein geleitet wird, durch dein Licht geleitet wird, durch deinen Fokus geleitet wird. Das ist eine Weisheit die du nicht erlernen kannst, sondern sie ist einfach da, da du es bist, welche Veränderung herbeiführen wird, da du es bist.

Die Mutter sagt, die Zeit der Lehre ist vorbei, die Zeit des Ausprobierens ist vorbei. Das was jetzt durch dich geschieht, ist Manifestation von höchster Güte, von höchster Präsenz.

Darum wird auch in diesem Jahr das System sein Ende finden, da es mit deiner Güte und mit deiner Präsenz nichts mehr anfangen kann. Du kannst nicht mehr vor die Karre gespannt werden, da das Bewusstsein, dein Bewusstsein es nicht mehr zulassen wird. Du wirst sogar merken, wie du aus verschiedenen Dingen herausgenommen wirst, da du es einfach nicht mehr kannst, da du es einfach nicht mehr verkörpern kannst, was da von dir abverlangt wird.

Die Mutter kann dir jetzt versprechen, dass du absolut geheilt bist, dass du absolut heil und gesund bist, durch einfache Gedanken. Durch strukturierte einfache Gedanken, hast du wahrlich die Möglichkeit, sofort Veränderung bei dir und bei anderen herbeizuführen, das kann sie dir versprechen. Da die Energien so gewaltig sind, welche durch dein Bewusstsein geschickt werden jetzt, dass du dir vorkommst, schon wie eine Göttin oder ein Gott zu sein. Das wirst du an deinen Resultaten sehen. Je nachdem wo du im Bewusstsein stehst, hast du die Macht, sofort Dinge zu verändern, sofort.

Das sind Bewusstseinsfrequenzen, welche ein Potenzial erhöht haben. Ihr Potenzial, der Bewusstseinsfrequenz, wurde erhöht, und durch die Erhöhung, es ist wie ein konzentrierter Strahl, den du irgendwo hinschickst, und es ist geschehen. Ob du etwas erschaffst, ob du etwas Neues erschaffst, ob du etwas Altes auflösen möchtest, du wendest dich hin im Bewusstsein, und es geschieht. Und je nachdem wie stark du fokussiert bist im Bewusstsein, geht es schnell, oder es geht langsam, jedoch es geht. Es führt immer zum Ziel, es wird immer zum Ziel führen.

Jetzt wirst du sicher lachen sagt die Mutter, und sagen bei mir, wie soll das funktionieren? Ich kann doch nichts, ich bin doch nichts, ich war doch nichts.

Leute die sagen, sie sind nichts, und sie waren nichts, die werden nie etwas sein. Menschen die sagen, ich bin die Göttlichkeit, ich bin göttliche Präsenz, ich weiß dass ich ein Kind Gottes bin, ich weiß dass Gott durch mich handelt, ich weiß dass die Mutter und der Vater durch mich handelt. Diese Menschen haben die Präsenz in sich, und die Kraft, und die Macht, sofort Veränderung herbeizuführen. Wohin sie sich auch immer mit ihrem Bewusstsein hinwenden, es soll geschehen, dein Wille geschehe. Dein Wille wird immer geschehen, wie im Himmel, als auch auf Erden. Und der Himmel ist der Geist, und die Erde ist die Materie. So soll dein Wille geschehen, jederzeit.

Und lassen wir es gemeinsam geschehen, dass das was geschehen soll, möglichst viele, viele, viele Menschen, Tiere und Pflanzen davon einen Nutzen haben. Dein Wille, ist die Göttlichkeit, in seiner Bewegung, welche durch dich zum Ausdruck gebracht wird. Dein Fokus erschafft alles auf Erden, was du brauchst, wie du es brauchst, und wann auch immer es in Erscheinung kommt. Das wird mit deinem Lebensplan vereinbart.

Ob du dir ein schönes Haus, eine schöne Frau oder irgendetwas anderes wünscht, es geht letztendlich nur noch darum, wie stark bist du in dir. Wie stark kannst du das unterscheiden, was wahr ist, und was nicht wahr ist. Und danach wird dir gegeben werden. Solange du noch in einer Unwahrheit bist, kann dir nichts gegeben werden, was wahrhaftig ist, das geht nicht.

Es gibt ein altes Sprichwort, du kannst eine Unwahrheit nicht zur Wahrheit machen, sagt die Mutter, auch wenn es tausendmal gesagt wird, dass es die Wahrheit ist, wenn sie unwahr ist, du kannst es nicht zur Wahrheit machen. Und dieses zu erkennen, das ist wirkliches Wachwerden.

Und das ist dann, was die Mutter sagt, das sind halt die die so nicht manifestieren können, da sie noch in ihrer Pseudounwahrheit leben, oder in ihrer Pseudowahrheit, je nachdem wie sie es sehen. Es fehlt ihnen jeglicher Strom, sagt die Mutter, um es wahrhaft werden zu lassen. Denn eine Lüge kann nie zur Wahrheit werden, nie.

Und da sind wir momentan, in diesem Vollmond. Der so viel Potenzial in sich trägt, dass wir sofort manifestieren können, wenn wir in der Wahrheit sind. Wenn wir in der Wahrheit sind, sind wir in der Lage sofort zu manifestieren. Die Wahrheit kann man nicht mehr verstecken, die Wahrheit ist nicht mehr unterzukriegen, sie ist nicht mehr zu negieren.

Und drum sagt sie, wird es in den nächsten Monaten sehr, sehr viele Konflikte geben, da das Unwahre sich vom Wahren trennen wird, und zeigen wird. Du wirst sagen, oh das hätte ich ja gar nicht gedacht. Das wird sehr viele Konflikte da draußen in der Welt dir zeigen, sei standhaft.

Sei standhaft mit dem was du da siehst und zögere nicht, auch nein zu sagen, und zu sagen es reicht. Und die Kraft hast du jetzt, sagt die Mutter. Mit diesem Vollmond ist es besiegelt, dass du als Menschenkind diese Kraft bekommen hast, nein zu sagen, oder ja, je nachdem.

Sie segnet uns, und sie sagt, wenn wir uns das nächste Mal hören, dann wirst du sicher mit einem anderen Bewusstsein sie hören. Denn das Bewusstsein, es lässt nichts mehr zu, was unklar ist, es kann es nicht mehr reproduzieren, es kann es nicht mehr verarbeiten, es wir einfach dir sichtbar, und dem anderen entzogen. Für dich wird es sichtbar, und für den anderen wird dein Bewusstsein entzogen, unwiderruflich, für die die dein Bewusstsein missbrauchen wollen, wird entzogen, dein Bewusstsein.

Darum sagt sie, sei gespannt für die Zeit, sei bereit für die Zeit, das Menschen auf dich zukommen werden, und die werden dir so unverblümt etwas erzählen, das der Wahrheit entspricht, dass du sagst, du kannst es eigentlich gar nicht glauben, jedoch da du bewusster Mensch bist, wirst du zumindest den anderen anhören, was er dir zu sagen hat. Das ist ein sehr wichtiger Aspekt, dessen was ist.

Mein Mikrofon hat sich selbstständig gemacht.
Das Mikrofon, sagt die Mutter, ist gerade eben so hervorgekommen und so hat sie gesagt, so ist es auch mit dem was da draußen gerade geschieht. Unbemerkbar wird etwas hervorgehoben oder gezeigt werden, was du nicht gesehen hast, jedoch was plötzlich da ist. Es ist einfach da, und du sagst, wie konnte ich das nicht sehen, wie konnte ich das so denken oder wie konnte ich so handeln.

Die Mutter sagt, jetzt gib dich gelassen, gib dich beruhigt hin, dem was da kommen wird, und du wirst sehen, dein Bewusstsein leitet dich. Dein Bewusstsein hat jetzt den Auftrag dich dorthin zu führen, wo du hin sollst, und das ist Glückseligkeit.

Glückseligkeit kann nur der erlangen, der in seinem Bewusstsein den Sinn für Gerechtigkeit hat, der erkannt hat was es heißt, so oder so zu sein, so oder so zu handeln, das macht Glückseligkeit.

Sie wünscht uns eine gesegnete Zeit, auf dass du im Bewusstsein bleibst, und in deinen Handlungen für dich einen Weg findest, da du sofortige Manifestierung erlangen kannst. Das kann also sofort geschehen über Nacht, dass du total in der Manifestierung bist.

Und sie sagt, sie hat es uns in der Vergangenheit schon gezeigt, dass manche Menschen dazu in der Lage sind, allein durch einen Gedanken etwas zu bewegen, etwas auszuhebeln oder etwas in Ordnung zu bringen. Nur ein Gedanke sind wir davon entfernt, und es kann Frieden auf Erden sein.

Om Shanti - Om Shanti - Om Shanti
Damit möchte sich Mutter Erde von uns verabschieden.

Ich sagte jetzt gerade zur Mutter Erde, Mutter Erde, wir danken dir für deine Weisungen, die du uns heute Abend gegeben hast, und dass wir das Bewusstsein mehr oder weniger, mehr zu schätzen lernen, dass wir nicht unbewusst mit unseren Gedanken umgehen, sondern im Bewusstsein bleiben, und wir wissen, dass wir damit auch Gutes tun können, nur durch bewusste Gedanken.

Ja sagt die Mutter, das ist wohl richtig so, darum sei dir bewusst, dass du mehr Macht hast, als du es geglaubt hast, dass du hättest, nur allein durch Bewusstsein und durch Bewusstheit. Möge es dir dabei gutgehen. Om Shanti sagt die Mutter.

Es war sehr intensiv heute, das was sie uns sagte. Wie sehr wir Meisterinnen und Meister sind, nicht durch große Handlungen, durch großes Tun, sondern nur durch Bewusstheit. Und dadurch dass wir endlich die Chance haben, endlich Mitschöpfer zu sein, wach zu werden, nicht nur zu reproduzieren Altes, sondern Neues zu erschaffen. Wir sind Mitschöpfer, und das hat uns heute Abend auch Mutter Erde ganz klar zum Ausdruck gebracht.

Ich danke nochmal der Mutter Erde und ich danke euch für euer Sein, hab euch lieb, euer Sam Jesus Moses, auch alles Liebe vom lieben Lesmor.

Nun kommt noch das Lied:
Mother Earth und wir wünschen euch eine liebevolle Zeit.

Danke lieber Martin für deine liebevolle Abschrift des Mutter Erde Channeling.

Kategorien
Moderation Sam
Suchwörter
Sam Jesus Moses, Mutter Erde spricht zu uns..., Mutter Erde Channeling, Schöpfergeist
Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Marlies Lathan Gesperrt

    Danke, Danke, Danke liebe Mutter, lieber Sam Jesus Moses!
    Ich liege zzt. mal wieder mit "Burnout" flach. Mein Arzt ist super und er weis genau was ich in dieser Phase brauche. Diese Auszeit wird mir immer gegeben um einiges zu überdenken und
    um mich Neuzufinden, daher sehe ich es auch absolut positive. Die liebe Mutter hat mir sehr, sehr gut getan. Ich konnte weinen und lachen und ihre Worte immer wieder bestätigend abnicken.
    Hab Euch lieb und sende Euch lichtvolle Grüße !
    Marlies - Die Liebe selbst