CASSANDRA DER RUF DER WÖLFIN-Indianische Erzählungen von gestern und morgen

51 Aufrufe
Published
Bei den Lakota heißt es u.a., wenn der Wolf in Dein Leben tritt, dann sei sehr aufmerksam, denn er kommt als Lehrer zu Dir. Er fordert Dich auf, aufmerksam zu sein, denn es werden Dinge in Dein Leben treten, die Du Lernen sollst und es werden Dinge kommen, bei denen Du Lehrer sein sollt. Du sollst sehr auf merksam sein, damit Du die Dinge gut erkennst.


Gesunde Frauen sind in vieler Hinsicht wie Wölfe: robust, vital, großmütig, territoral, einfallsreich, treu und verspielt. Nur durch die Abspaltung von ihrer Wildnatur werden Frauen mickrige, hilflose, schwächliche Püppchen.
 
 
Es ist die Wölfin, die sich einen starken Lebensgefährten auswählt, der sie unterstützt und ihr hilft. Sie wählt weitere Wölfe nach sehr strengen Kriterien aus, die in ihren Clan Platz bekommen. Alle Neuen müssen stark und Spezialisten sein. Müßiggänger, Taugenichtse, Gefräßige und Schwache werden von ihr konsequent aussortiert. Ihr Lebensgefährte kümmert sich um Schutz, Sicherheit und Nahrung im Außen, damit die Wölfin mit ihrem Nachwuchs im Inneren des Rudels sicher leben und ihn aufziehen kann.
 
Die Lakota und andere Nationen sehen den Wolf als Lehrer an, von dem sie für ihren Clan und dem Miteinander der Menschen sehr viel gelernt haben und weiter lernen. So sind auch die Dörfer eingerichtet. Im Inneren leben die Frauen mit ihren Kindern, die Alten und Kranken. Die Männer sichern das Dorf nach Aussen, besorgen Lebensmittel und alles, was sonst zum Leben gebraucht wird, damit die Frauen und ihre Familien gut leben können.
 
Ich denke, es ist sehr wichtig darzulegen, dass bei den "Indianern" die Frauen einen sehr hohen und starken Stand hatten und haben. Sie waren mit allen Männern immer gleichrangig, auch wenn sie ganz andere Aufgaben haben als die Männer. Beim Sonnentanz gibt es eine Campmutter. Sie steht im Rang neben dem höchsten Sonnentanzhäuptling.  Wenn die Campmutter irgend Jemanden um einen Gefallen, oder eine Tätigkeit bittet, wird ihr Niemand eine Absage geben, sondern das immer alle anderen Tätigkeiten nachrangig stellen. Das ist ein ganz anderes Verhältnis zwischen Männern und Frauen, als in unserer sog. zivilisierten Welt. Ich denke, dass es sehr wichtig ist, gerade heute aufzuzeigen, dass es im Verhältnis zwischen Frau und Mann auch andere, meist viel bessere Regelungen und Verhältnisse gibt, als im sog. Westen.
Kategorien
YouTube Videos
Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.
Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video